top of page
SFORZATO con ombra prodotto.jpg

Sforzato blackedition

DOCG

Die Nebbiolo-Trauben für den Sforzato werden auf Holzrosten ausgebreitet, bis sich durch natürliches Eintrocknen der Zuckergehalt konzentriert und spezielle Aromastoffe entstehen. Seit Beginn des 18. Jahrhunderts findet der Sforzato in der Literatur Erwähnung, doch erst 1946 wurde er von Pietro Plozza auf den Markt gebracht.  

 

Ein grosser Wein von ungewöhnlicher Dichte. Er verkörpert mit grosser Sensibilität den Charakter der Klima- und Bodenbedingungen des Veltliner Terroirs und offenbart eine wunderbare Struktur, umhüllt von Erinnerungen an Pflaumenduft, Konfitüre, rote Früchte und grünen Pfeffer, begleitet von gut integrierten Tanninen. Der Ausbau in Barriques in zweiter Belegung und in Fässern aus einheimischem Kastanienholz verstärken den Körper und die aromatische Komplexität. Warm und robust, am Gaumen anhaltend fruchtige und würzige Noten, die im Abgang elegant verschmelzen.

 

Ideal zu reifem Bitto oder als Krönung zu einem herzhaften Braten oder zarten Filet.

rebsorte
austrocknung
vinifikation


ausbau

grösse

serviertemperatur

info riciclaggio rifiuti

waste disposal

100% Nebbiolo
3 Monate

Handlese und manueller Auswahl der trauben
3 Tage Kaltmazeration, 10 Tage auf den Schalen
8 Monate im Barrique aus französischer Eiche
24 Monate im Kastanienfass

75 cl
20-22° C

 

bottom of page